Home Wissenswertes Der Brautstrauss ein besonderes Detail im Brautlook

Der Brautstrauss ein besonderes Detail im Brautlook

by Sophie

Der Brautstrauss unterstreicht die Schönheit der Braut und kompletiert den Brautlook. Die Basis für das Outfit bildet immer das Brautkleid, ob nun in Form eines langen oder kurzen Kleides, Zweiteilers mit Rock und Top oder einem Hosenanzug. Um hieraus einen Look zu kreiieren, der dem Hochzeitsthema und der Braut gerecht wird und Ihre Vorzüge hervorhebt benötigt es passende Accessoires. Hier kommt der Brautstrauss ins Spiel. Als Farbklecks in einem Meer aus weiss und ivory, zieht er allein deswegen schon die Blicke auf sich.

Die Tradition des Brautstrauss gibt es bereits seit dem Mittelalter. Usprünglich bestand dieser noch aus Kräutern, die böse Geister von der Braut abhalten und einen wohlriechenden Duft verbreiten sollten. Erst nach und nach entwickelte sich das Konzept, des passig abgestimmten Brautstrausses auf die Gesamthochzeit.

Heutzutage sind locker gebundenen Sträusse im Trend, die wunderschön mit fließenden Boho-und Vintagekleider harmonieren. Ein paar grüne Higlights, wie Eukalyptus oder Gräser betonen den natürlichen Look. Bei eher klassischen Brautkleidern, empfehlen wir weniger oppulente Brautsträusse zu wählen und die Form und Blumenauswahl dem Stil des Kleides anzupassen. So oder so, der Brautstrauss sind die wichtigsten Blumen im Leben einer Frau. Er unterstreicht die Schönheit der Braut und den Stil der Hochzeit. Ein sorgsam ausgewähltes Blumenarrangement und die richtige Bindeart bestärken den Look und wirken in der Gesamtheit harmonisch.

Sommerblumen für den Brautstrauss

I must have flowers always and always

Claude Monet

Das Thema Nachhaltigkeit hält Einzug in die Hochzeitswelt und wer auch einen kleinen Teil dazu beitragen möchte, kann dies durch die Wahl der Blumen tun. Jede Blume hat Ihre Saison und ist damit nicht nur lokal, sondern auch kostengünstiger zu bekommen. Wir haben in der Hochzeitsblume abgestimmt und unser klarer Favorit ist die Pfingstrose. Daneben gibt es aber für die kommenden Sommermonate (Juni, Juli, August) auch noch viele weitere wunderschöne Blumen, die Saison haben:

  • Pfingstrose
  • Kugeldistel
  • Rittersporn
  • Mannstreu
  • Prärieenzian
  • Skabiose
  • Lupine
  • Kornblume
  • Lilie
  • Bauernhortensie
  • Clematis
  • Veronica
  • Glockenblume
  • Purpur-Sonnenhut
  • Tuberose
  • Zinnie
  • Dahlie
  • Bartnelke
  • Margerite
  • Rose
  • Phlox
  • Wicke
  • Gladiole
  • Schleierkraut
  • Lampionblume

Liebling? Hast du den Brautstrauss besorgt?

Traditionell fällt die Auswahl des Brautstrausses dem Zukünftigen zu und die Braut darf sich überraschen lassen. Eine schöne Geste, die manch einer heutzutage für antiquiert oder überflüssig hält. Das darf gerne jeder für sich entscheiden. Wir finden immer noch eine schöne Tradition, die zur Entschleunigung einlädt.

Alternativen zum Traditionellen

Manchmal spielt einem die Natur einen Streich und die gewählte Lieblingsblume ist zum Binden in Sträuße oder Haarkränze nicht geeignet. Sie ist zu groß, zu schnell verwelkt oder einfach in dem Hochzeitsmonat nicht zu bekommen. Hierfür gibt es wunderschöne Alternativen: Sträuße und Haarkränze aus unechten Seidenblumen. Oder in diesem Jahr NEU im Trend: getrockenete haltbar gemachte Frischblumen. Hierraus werden wunderschöne Haarkränze und Haarschmuck gezaubert. Die findet Ihr übrigens bald bei uns im Store und Onlineshop. We keep you posted.

Zurück zum Blog

Das könnte dir auch gefallen

X